Wir bieten Hilfe und Unterstützung in Schwierigkeiten und bei Problemen, die das Älterwerden mit sich bringen.

Unterstützung  
  • Unterstützung vor und nach Krankenhausaufenthalt
  • Kurzfristige Unterstützung bei Krankheit - keine Pflege!
  • Entlastung betreuender und pflegender Angehöriger,
    in Ausnahmefällen auch nachts - keine Pflege!
  • Besuch zu Hause, im Seniorenheim und im Krankenhaus
  • Gesellschaft leisten: beim Spaziergang begleiten, vorlesen, zuhören,
    Gesellschaftsspiele, musizieren, basteln …
  • Hilfe bei sportlichen Aktivitäten (Schwimmen, Gymnastik …)

Haus und Garten  
  • Beaufsichtigung/Versorgung von Haus und Eigentum, z.B. bei Krankheit, während dem Urlaub 
  • Beaufsichtigung/Versorgung von Tieren, z.B. bei Krankenhausaufenthalt oder Urlaub
  • Hilfe im Haushalt (Essen kochen, Geschirr spülen, Vorhänge waschen und aufhängen, Fenster putzen ...)
  • Hilfe im Garten (Rasen mähen, Unkraut jäten, Blumen gießen, Straße kehren ...)
  • Hilfe bei der Grabpflege
  • Kleine handwerkliche Tätigkeiten (einfache Reparaturen, Glühbirne wechseln ...)
  • Technische Unterstützung bei Fragen zum Handy und Computer, zu TV und Video
  • und vieles mehr ...
Begleitung und Besorgungen  
  • Begleitung zum Arzt/Facharzt
  • Gedächtnis- und Verständnishilfen, z.B. beim Arzt, bei Behörden
  • Begleitung zu Behörden, zur Kirche, zu Veranstaltungen
  • Begleitender Fahrdienst, z.B. zum Friedhofsbesuch
  • Behördengänge im Auftrag
  • Einkaufsdienst (als Begleitung oder durch den Helfer allein)
  • Begleitung zu Gesprächsabenden, Vorträgen, ins Kino ..
Beratung  
  • Hilfe beim Ausfüllen von Formularen, beim Erledigen der Post ...
  • Übersetzungen und Formulierungshilfen, z.B. Privatbriefe,
    Texte allgemeiner Art - keine Dokumente!
  • Infos, Entscheidungshilfen und Unterstützung
    bei unerwünschten Anrufen, Kettenbriefen, Haustürgeschäften ...
  • Stammbaum erstellen, Lebenserinnerungen aufschreiben
    Hilfe beim Einrichten des Hausnotrufs
  • Unterstützung bei der Organisation von „Essen auf Rädern“
  • Hilfe beim Umzug (Firma organisieren, Kleidung kennzeichnen,
    beim Einräumen helfen)
  • Beratung bei notwendigen Reparaturarbeiten
Gemeinsame Aktivitäten  
  • Seniorengerechte Wanderungen, Ausflüge und Reisen
    (Teilnahme organisieren, evtl. begleiten)
  • Gemeinsame Theater- und Gaststättenbesuche, Silvesterfeiern ...
  • Handarbeit- und Bastelnachmittage
  • Spielenachmittage, z.B. Karten- und Brettspiele 
  • Kaffeenachmittage mit Diaschau und interessanten Themen
  • Erzählrunde, z.B. Wie war das früher?